PROTON System

Für DIY (Do-It-Yourself) Trader | QUANT TRADING SYSTEM | HANDELSSYSTEM FÜR KURZFRISTIGES DAX-TRADING

Beschreibung

  • Mit dem Proton-System wird der DAX Performance Index® analysiert.
  • Es folgt für den Ein- und Ausstieg einem ausgeklügelten mathematischen Verfahren im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Die Logik des Systems:

  • Proton analysiert laufend das Aufwärtspotential gegenüber dem Abwärtspotential des DAX® und berechnet daraus Wahrscheinlichkeiten für einen erfolgreichen Trade auf eine Sicht von 5 Handelstagen.
  • Das System schließt jede Position nach genau 5 Tagen Haltedauer.
  • Um die Position nach beiden Richtungen abzusichern, gibt es einen SICHERHEITS-STOP und eine GEWINN-SICHERUNG.
  • Ein Einstieg kann sowohl auf der Long wie auch auf der Short Seite erfolgen.
  • Sofern für den Handelstag ein Signal (long oder short) vorliegt, wird dieses vor Börsenbeginn zugesendet. Das Signal bleibt tagesgültig.  
  • Das bedeutet, dass nicht jeden Tag Signale vorliegen.
  • Es gibt durchschnittlich ca. 30 Trades pro Jahr. Sie brauchen also nur 30 Mal einen Trade starten und beenden.
  • Dabei liefert das System langfristig eine klar bessere Performance als der DAX bei gleichzeitig deutlich geringerer Schwankungsbreite.
  • Proton kann bis zu 5 gleichgerichtete Positionen (Long oder Short Signale) aufbauen, insgesamt war das System aber deutlich weniger als 50% der Zeit überhaupt investiert. Proton investiert entsprechend überproportional bei hohen Gewinn-Wahrscheinlichkeiten und ist sonst in „Cash“.
  • Sie entscheiden, mit welchen Derivaten Sie das Signal handeln (siehe Liste).

PROTON SYSTEM PERFORMANCE

Für

 

 

DAX®-Trader

 

 

PERFORMANCE

Die Punkte-Performance zeigt den relativen Performance Vergleich zwischen PROTON und dem DAX Performance Index ®.

  • Trefferquote:  63,7%
  • Zeit im Markt: 38%
  • Handelsfrequenz(Ø): ca. alle 8 Tage ein Trade
  • Anzahl Trades pro Jahr (Ø): ca. 30
  • Gewinn / Trade: 74 Punkte
  • max. Gewinn / Trade: 808 Punkte
  • max. Verlust / Trade: -721 Punkte

In ca. 80% aller Fälle werden beide Schwellen innerhalb der 5 Tage Haltedauer nicht erreicht, sondern der Trade nach 5 Tagen zeitbasiert beendet.
Das Money und Risiko Management sollte so geplant sein, dass bis zu 5 Positionen aufgenommen werden können.

 

Anzahl gleichzeitiger Positionen im Depot

Proton geht selektiv Positonen ein. Dieses System ist auch für Teilzeit- und Hobbytrader geeignet, die sich mit Derivaten auskennen.

Prozentuale Verteilung der Ausstiegssignale (Long und Short differenziert dargestellt)

Zeigt auf, zu wieviel Prozent das System Long- bzw. Short-Trades auf welche Art und Weise beendet. Zu 81,9 % wurden alle Trades per Time-Stop nach 5 Tagen beendet.

Was bedeutet 5.8.3?

  • 5 bedeutet: Das System nimmt maximal 5 Positionen gleichzeit auf. Pro Tag gibt es nur 1 Signal.
  • 8 bedeutet: GEWINN-SICHERUNG ist 8% Plus auf den Einstiegskurs beim Index
  • 3 bedeutet: SICHERHEITS-STOP ist 3% unterhalb des Einstiegskurs beim Index
  • Es gibt 1 Signal am Tag (sofern ein Signal vorliegt). Dies ist ein tagesgültiges Limit Kauf- oder Verkauf-Signal.
  • Das System nimmt maximal 5 Positionen in eine Richtung auf (max. 5 Long oder max. 5 Short)
  • Proton hat einen SICHERHEITS-STOP bei -3% und eine GEWINN-SICHERUNG bei +8% auf die DAX®-Kursentwicklung.

 

 

Umsetzung der Signale

Der Proton Quant eröffnet die Position mit einer Limit Order. Der Verkauf der Position, erfolgt über eine „Market“-Order. Die Uhrzeit für das zeitbasierte Schließen der Position wird Ihnen bereits mit dem Kaufsignal versendet. Sie wissen beim Einstieg wann diese Position wieder geschlossen wird. Jeder Trade ist damit von Anfang an in alle drei Richtungen (Gewinn, Verlust, Dauer) komplett planbar und definiert.

Da PROTON den  DAX Performance INDEX analysiert wird und dies ein INDEX ist, kann jeder Nutzer dieser Signale selbst entscheiden, mit welchen Instrumenten / Derivaten die Signale gehandelt werden sollen.

  • DAX Future ®
  • DAX Mini Future ®
  • DAX CFDs
  • DAX Hebelprodukte (z.B. Optionsscheine, Faktorzertifikate, etc.)
  • DAX ETFs

Hinweis: Beachten Sie immer die Risiken beim Einsatz von Derivaten und machen Sie sich sachkundig. Wir empfehlen dieses System nur Anlegern und Tradern, die sich mit dem Einsatz von Derivaten auf den DAX sachkundig auskennen. Wir haben für ausgewählte Derivate für dieses System Beispiele dargestellt.

Kapitaleinsatz

Das PROTON System ist ein QUANT SYSTEM MIT CAP. Die maximale Anzahl an gleichzeitig gehaltenen Positionen ist begrenzt. Somit ist der Kapitaleinsatz klar bestimmt. Sie finden die Anzahl maximale Positionen in der Beschreibung der Systeme

Risiko Management

Das System ist so konzipiert, dass eine Position nach 5 Tagen geschlossen wird. Diese zeit-basierte EXIT-Regel greift nahezu immer. Darüber hinaus gibt es einen SICHERHEITS-STOP und eine GEWINN-SICHERUNG, die innerhalb der 5 Tage gültig sind aber kaum zum Einsatz kommen. Die Schwellen sind in jeder Beschreibung verfügbar.

Kaufen & Verkaufen

Wir senden Ihnen vor Börseneröffnung die Kaufsignale mit Limit Kaufpreis zu. Einfach nur im Depot als Limit Order einstellen und fertig! Die Regeln für den Ausstieg sind vor dem Einstieg schon bekannt und in jeder Beschreibung verfügbar.

Umsetzungsbeispiel mit DAX CFDs

  • Startkapital: 20.000 Euro
  • Fester Einsatz pro Trade: 3 CFD auf den Germany 30 Index (=3 Euro / DAX-Punkt) (long bzw. short)
  • Maximal 5 Positionen gleichzeitig in eine Richtung (long bzw. short) und somit maximal 15 CFDs in eine Richtung (long bzw. short)

Kennzahlen (CFD Umsetzungsbeispiel):

  • durchschn. jährliche Rendite: 14,0 %
  • Max. Drawdown: 19,2 %
  • Trefferquote: 63,7 %
  • Zeit im Markt: 38%
  • durchschn. Handelsfrequenz: ca. alle 8 Tage ein Signal
  • durchschn. Anzahl Trades pro Jahr: ca. 30

 

Umsetzungsbeispiel mit dem DAX Mini Future (R). 

Der DAX Mini Future ist der kleine Bruder zum „großen“ Future-Kontrakt“ auf den DAX. Der Punktwert beträgt 5 Euro. Die Overnight-Margin beträgt ca. 4.000 Euro (bitte immer beim Broker prüfen). Wir setzten das Startkapital des Systems auf 25.000 Euro und erstellen auf dieser Basis die Berechung für das Umsetzungsbeispiel.

  • Startkapital: 25.000 Euro
  • Fester Einsatz pro Trade: 1 DAX Mini Future Kontrakt  (= 5 Euro / DAX-Punkt) (long bzw. short)
  • Maximal 5 Kontrakte gleichzeitig in eine Richtung (long bzw. short)

Kennzahlen:

  • durchschn. jährliche Rendite: 18,4%
  • Max. Drawdown: 24,2 %

  • Trefferquote: 63,7 %

  • Zeit im Markt: 38%

  • durchschn. Handelsfrequenz: ca. alle 8 Tage ein Signal

  • durchschn. Anzahl Trades pro Jahr: ca. 30

 

Bestellen Sie hier die Proton Systeme

Alle Preise inkl. gesetzlicher MWST.

Wir stellen drei Abonnementlaufzeiten zur Verfügung. Das 3 Monate Abonnement ist ideal, um das System zu testen. Wer das System längerfristig nutzen möchte, sollte auf die günstigeren Alternativen im 12- bzw. 24 Monate Abo zurückgreifen. 

TRADERAMA`s 

Buy & Sell Screener LITE

Free forever